Outfits

Ein Rückblick auf mein Kirschblüten-Shooting

Lasst uns mal die Zeit um drei Monate zurückdrehen: Nämlich der Frühlingszeit. Zu jenen Tagen als es gerade langsam wärmer wurde und es überall zu blühen begann. Jedes Jahr aufs Neue gibt es wenige Tage bzw. sogar Wochen, in denen Kirschblüten in schönster Weise blühen. Und seit einigen Jahren nehme ich mir immer wieder vor in den Japanischen Garten in Wien, den Setagaya Park, zu gehen, da sich dieser in ein wunderschönes Kirschblütenmeer verwandelt.

Kirschblüten_Setagaya Park 1_myimpressions4u

Bisher schaffte ich es aus Zeitgründen einfach nicht rechtzeitig dorthin, um die wunderbaren Blütenblätter zu erblicken. Heuer schien es auch nicht anders zu werden, doch dann gewann ich ein Fotoshooting bei der lieben Justyna und so blieb mir (zum Glück) nichts anderes über, als dorthin zu gehen, da wir uns als Shootinglocation für den Setagaya Park entschieden hatten.

Das passende Outfit?

Nachdem die Location ausgemacht war, musste nur mehr das passende Kleid her.. Ich begab mich auf die Suche nach einem schlichten langen Kleid, vorzugsweise in Weiß. Doch klar, dass man gerade dann keines findet, wenn man auf der Suche ist. Doch dann entdeckte eine Freundin (die mich bei meiner Suche unterstützte) dieses wunderschöne Kirschblütenkleid! Wie passend, oder?! 😀

Kirschblüten_Setagaya Park 2_myimpressions4u Kirschblüten_Setagaya Park 3_myimpressions4u

Zu diesem Outfit passte ein schönes rosa Umhängetäschchen perfekt dazu, das ich mir dann auch noch gönnte. Ich bin richtig verliebt in diese Tasche von Michael Kors, auch wenn ich jetzt nicht unbedingt jemand bin, der nur Markensachen kauft. Doch mit dieser Tasche habe ich wirklich sehr viel Freude.

Kirschblüten_Setagaya Park 4_myimpressions4u Kirschblüten_Setagaya Park 5_myimpressions4u

Das Shooting selbst machte mir besonders viel Spaß, auch wenn sehr viele andere Leute die gleiche Idee hatten wie wir. Zudem hatte ich das Gefühl als wäre ich Jusytna an dem Tag nicht zum ersten Mal begegnet. Ihre lockere und ehrliche Art gefiel mir sehr.

Und wisst ihr was? Ich fühlte mich einfach perfekt gekleidet mit meinem Kirschblütenkleid – umgeben von vielen schönen Kirschblütenbäumen. Gerade fällt mir wieder ein, dass sogar eine Dame gefragt hatte, ob sie mich fotografieren könnte, als ich so auf einem Stein dasaß 😉 Das war dann die Bestätigung, dass ich mir das richtige Kleid ausgesucht hatte! 🙂

Kirschblüten_Setagaya Park 6_myimpressions4u Kirschblüten_Setagaya Park 7_myimpressions4u Kirschblüten_Setagaya Park 8_myimpressions4u

Maxikleid: Peek&Cloppenburg / Tasche: Michael Kors / Schuhe: CCC

Die Fotografin

Justyna kannte ich bisher nur über Instagram und lernte sie erst vor Ort persönlich kennen. Ich bin richtig froh darüber wieder mal eine besonders liebe Person durch den Blog kennengelernt zu haben. Wer sich ihre Bilder ebenfalls anschauen möchte, hier sind ihre Instagram-Profile: jus_curvy und ziarkophotography. Sie freut sich bestimmt, wenn ihr ihr auf den Seiten folgt 😉

Kirschblüten_Setagaya Park 9_myimpressions4u

Gefällt euch die Blütezeit im Frühling auch so gut?

Und wie gefällt euch denn mein Outfit? 🙂

4 Kommentare zu „Ein Rückblick auf mein Kirschblüten-Shooting

  1. Liebe Patricia,
    das sieht man, dass Du Dich sehr wohl gefühlt hast, in Deinem wunderbaren Kirschblütenkleid! Du siehst so bildhübsch aus und dass Du diese tolle Tasche so magst, verstehe ich auch.
    Klasse, dass Du das Shooting gewonnen hast und damit Dein lang gehegter Traum wahr wurde, während der Kirschblütenzeit in diesem Garten Fotos zu machen.
    Danke fürs Teilen dieses einfach sehr ansprechenden Posts!
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

    1. Was für ein liebes Kommentar, liebe Rena! 🙂 Vielen lieben Dank dafür!
      Ich habe mich auch sehr gefreut, dass ich das Shooting gewonnen habe.
      Liebe Grüße auch an dich !

  2. ach, das kleid ist super! und der setagaya park im frühling auch! ich war einmal ganz zufällig zur kirschblüte dort, aber irgendwie habe ich es nicht geschafft, richtig hübsche fotos zu machen. das werde ich hoffentlich eines tages nachholen 🙂

    1. Dankeschön!! Oh ja, unbedingt! Auf die Fotos freue ich mich dann schon 🙂 Ich muss auch nochmal hin, war richtig schön dort! und Fotos habe ich beim letzten Mal auch fast keine gemacht, also müsste ich das auch noch nachholen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.