Food & Drink

Rezept: Belegte „Zucchini-Pizza“

Jahrelang mochte ich Zucchinis nicht so besonders, doch in den letzten Monaten griff ich immer wieder zu diesem Gemüse und musste mir einfach schon einige Gerichte damit zubereiten! Im Moment bekomme ich wirklich nicht genug davon, denn es schmeckt mir plötzlich soo gut! 😉 Noch dazu entdeckte ich letzte Woche eine interessante Rezeptidee in einem Kochbuch („Life Changing Food“), nämlich die „Zucchini-Frühstücks-Pizza“ und musste mich sofort an dieses Rezept versuchen.

Rezept_Belegte Zucchini-Pizza_mit Belag _myimpressions4u

Doch da ich unter der Woche morgens nicht viel Zeit habe bzw. auch am Wochenende nur selten zeitig in der Früh zu kochen beginne, machte ich mir die „Zucchini-Pizza“ zum Mittagessen. Die folgenden Zutaten sind für eine Portion und vor allem als eine Anregung gedacht. Diese „Pizza“ kann man natürlich mit allen möglichen Zutaten belegen, was man eben gerade zu Hause hat bzw. worauf man Lust hat. Ich habe mich größtenteils an das Rezept im Kochbuch gehalten, werde aber beim nächsten Mal etwas variieren.

Zutaten für eine Portion: 

1 Zucchini
2 Eier
Cherrytomaten
Avocado
Lachs
Olivenöl
1 EL Butter
Salz, Pfeffer, Kräuter

Zubereitung: 

1. Die Zucchini waschen und beide Enden wegschneiden. Anschließend mit einem Schäler in dünne Streifen schneiden. Falls ihr einen Spiralschneider habt, umso besser, dann verwendet den! 🙂

Die Zucchini-Streifen salzen und pfeffern. Dann ein Ei hinzufügen und alles gut vermischen.

Rezept_Belegte Zucchini-Pizza_Zucchini Streifen_myimpressions4u Rezept_Belegte Zucchini-Pizza_Zucchini mit Ei vermengt_myimpressions4u

2. Nun etwa einen Esslöffel Olivenöl in eine Pfanne geben und die Zucchini-Streifen, ähnlich wie auf dem Bild unten, hineinlegen. Für ein paar Minuten darin anbraten, anschließend wenden und auch die andere Seite einige Minuten anbraten.

Rezept_Belegte Zucchini-Pizza_Zucchini mit Ei in Pfanne_myimpressions4u

3. Jetzt kümmern wir uns um den Belag: In einer Pfanne ein wenig Butter schmelzen lassen und ein Spiegelei darin zubereiten. Die Cherrytomaten halbieren oder vierteln sowie eine Avocado (oder auch nur die Hälfte) in feine Scheiben schneiden.

4. Die fertig angebratene Zucchini-Pizza auf einem Teller servieren und nun das Spiegelei drauflegen. Auch die Tomaten, die Avocado, den Lachs und, falls vorhanden, gerne auch etwas Basilikum oder sonstige Kräuter darauf verteilen.

Rezept_Belegte Zucchini-Pizza_myimpressions4u Rezept_Belegte Zucchini-Pizza_Belag _myimpressions4u

Und siehe da, schon sind wir fertig!

Falls ihr dieses Rezept nachkocht: Viel Spaß dabei und hoffentlich schmeckt es euch genauso gut wie mir 😀

4 Kommentare zu „Rezept: Belegte „Zucchini-Pizza“

  1. ich mach auch gern solche rezepte, obwohl ich meist doch etwas mehl dazugebe. mit zucchini geht es mir wie dir, früher mochte ich die nicht, aber mittlerweile ist doch einiges dabei, wo sie auch dazugehören.

    1. Werd beim nächsten Mal auch mal Mehl dazugeben, mal sehen wie es dann wird 🙂 Am liebsten habe ich aber noch immer gefüllte Zucchini ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.