Veranstaltungen & Events

Fashion Camp Vienna 2016

Gestern nahm ich zum ersten Mal beim Fashion Camp Vienna – kurz FCVIE – teil, einer Art Bloggerkonferenz, auf der zahlreiche deutschsprachige Blogger zusammenkommen und an Workshops und Vorträgen teilnehmen und sich einfach mal austauschen können. Der Ort dieser Veranstaltung hätte zudem kaum schöner sein können: Wir haben uns im Park Hyatt Hotel zusammengefunden und den ganzen Tag dort verbracht. Die Location war einfach ein Traum!
fashion-camp-vienna_fcvie-luftballons_myimpressions4u

Ich war schon richtig gespannt auf diesen Tag, der sehr spannend zu werden schien, wenn auch sehr lang. Aber ich freute mich schon sehr darauf, immerhin hört man ja immer wieder Gutes vom Fashion Camp Vienna, und diesmal ließ ich es mir einfach nicht nehmen auch dabei zu sein. Um 10 Uhr vormittags versammelten sich bereits die ersten zum Frühstück, und nach einer kurzen Willkommensrede ging’s dann eigentlich auch schon richtig los.

Den Start machte Heiko Hebig von Instagram, der uns einiges über diese App erzählte. Da ich sehr viel Zeit mit Instagram verbringe, kam mir schon einiges bekannt vor, aber auch einige neue Sachen konnte ich aus diesem Vortrag mitnehmen! Ein Tipp von Heiko: Posten was das Zeug hält, man kann ruhig mehrere Bilder am Tag posten, denn dann ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass die Follower diese Bilder auch sehen.

fashion-camp-vienna_park-hyatt-vienna_myimpressions4u

Workshops

Danach kamen wir zu etwas, worauf ich mich schon richtig lange gefreut hatte: Die Workshops! Jeder von uns musste sich bereits im Vorhinein für einen von neun Workshops anmelden. Von Foodstyling über Traffic Boost, bis hin zur Bildbearbeitung und Beauty-Workshop gab es so einige interessante Themen. Ich entschied mich für „Streetstyle-Photography“ powered by Vespa mit dem Fotografen Manuel Pallhuber!

„Streetstyle-Photography“ powered by Vespa

Nach einer kurzen Einleitung samt Powerpoint-Präsentation und anschließendem Kamera-Einstellungs-Check durften wir auch schon nach draußen und die Theorie in die Praxis umsetzen! Gemeinsam mit einigen weiteren lieben Bloggern fotografierten wir uns gegenseitig – natürlich meist mit einer Vespa. Wir haben soo viel von Manuel Pallhuber gelernt, und es hat noch dazu richtig viel Spaß gemacht! Die eine Stunde ist leider wie im Flug vergangen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA fashion-camp-vienna_streetstyle-fotografie-3_myimpressions4u

Danke an die liebe Iris von Sprinzeminze für die Fotos 🙂

Vorträge

Nach den Workshops und der anschließenden Mittagspause, in der wir uns ein wenig stärken und erholen konnten, fingen die Talks an! Jeweils zwei Vorträge fanden gleichzeitig statt, teilweise also gar nicht so einfach, für welchen man sich entscheiden sollte 😉 Für folgende Talks habe ich mich dann entschieden:

1. Lead, create, stand out! Wie du einzigartig bloggst und dich von der Masse abhebst mit Klara Fuchs: Leider habe ich den Anfang verpasst, aber es ging vor allem darum, dass man hinter dem stehen soll, was man macht. Und das sollte man mit einer richtigen Begeisterung machen!

2. Grow your own business: Recht für Blogger mit Thomas Kulnigg von Schönherr Rechtsanwälte: Für mich war von Anfang an klar, dass ich diesen Talk besuchen werde, da es immer gut zu wissen ist, was rechtlich ok ist und was nicht. Thomas Kulnigg von den Schönherr Rechtsanwälten hat sich einigen Fragen gestellt. Vor allem Fragen bezüglich des Impressums, der Kennzeichnung oder des Gewerbescheins konnte er ausführlich klären, und natürlich noch einige mehr.

3. Perfect Pitch: Von der Idee zum Blogbeitrag mit Viktoria Resch von My Mirror WorldEinfach nur WOW!!! Viktoria Resch war einfach großartig und konnte den ganzen Saal in ihren Bann ziehen! Ich war total beeindruckt von ihrer Rede und sofort richtig motiviert mich hinter meinen Laptop zu setzen und etwas für meinen Blog zu schreiben. Ich habe bisher kaum jemanden gesehen, der so eine tolle Rede gehalten hat wie sie. Trotz später Stunde war ich richtig gefesselt und lauschte jedem einzelnen Wort von ihr. Diese Frau ist einfach klasse und versprüht soo viel Motivation! Obwohl sie schon sehr erfolgreich mit ihrem Blog ist, teilt sie zudem sehr gerne ihre Erfahrung mit anderen und gibt jede Menge Tipps wie man erfolgreich bloggt. Ein absolutes Highlight (neben Streetstyle Photography) beim Fashion Camp Vienna!

4. Community Building: Grow Your Audience mit Julia Fodor und Luisa Lion von Our Clean Journey: Jeder fängt mal klein an! So auch die erfolgreichen Bloggerinnen Julia Fodor und Luisa Lion. Wichtig ist, dass man Kontakt zu seinen Followern hält und nicht denkt, dass man etwas besseres sei!

fashion-camp-vienna_mimpressions4u

Abschluss

Den Abschluss machten Lisa Banholzer und Tanja Trutschnig von Blogger Bazaar mit „Erfolgsfaktoren zur Blogger-Weltherrschaft“. Auch die beiden hielten einen interessanten Vortrag. Gemeinsam mit weiteren Bloggern starten die beiden immer wieder richtig coole Projekte – einfach klasse! Da bekommt man direkt Lust ein paar andere liebe Blogger zusammenzutrommeln und mit ihnen etwas zu starten 🙂

Und zu guter Letzt schlürften wir noch einen leckeren Ramazotti Cocktail und plauderten noch ein wenig. Lange blieb ich aber nicht mehr, da ich nach dem laangen Tag (und einer leichten Verkühlung, die einfach nicht verschwinden will) total erledigt war.

auch dieses Foto wurde mir von Sprinzeminze zur Verfügung gestellt
Auch dieses Foto wurde mir von Sprinzeminze zur Verfügung gestellt

Mein Fazit: Der Tag war richtig informativ, lehrreich und hat Spaß gemacht. Klar hat er lange gedauert, aber dennoch bin ich froh beim Fashion Camp Vienna teilgenommen zu haben 🙂 In den Pausen konnte man sich sogar schminken und fotografieren lassen! Geschminkt wurde ich zwar, aber leider ging es sich nicht mehr aus, dass ich zum Fotografen schauen konnte. Leider war immer zu viel los, aber dafür haben wir einige coole Fotos während unseres Streetstyle-Photography Workshops machen können 😉 Danke an die tolle Organisation!!

22 Kommentare zu „Fashion Camp Vienna 2016

    1. Ich habe es schon vor, dass ich wieder hingehe 🙂
      Aber das entscheide ich dann, wenn ich weiß wann das genaue Datum ist !

      Liebste Grüße,
      Patricia

    1. Es war wirklich so nett dort 🙂 Mein Workshop hat mir auch total viel Spaß gemacht, wäre aber am liebsten noch zu einigen mehr gegangen 😉 Bei welchem warst du denn??

      Liebste Grüße,
      Patricia

  1. Vielen lieben Dank für das tolle und positive Feedback, ich freue mich sehr darüber und wachse innerlich gleich einen halben Meter. 😁 Ich freu mich sehr, dass dir mein Talk gefallen hat und ich dich motivieren konnte. Für mich war es auch total super und vielleicht sehen wir uns ja beim nächsten Fashion Camp wieder. Würde mich auf jeden Fall sehr freuen.

    Liebe Grüße
    Viktoria

    1. Und das auch berechtigt 🙂
      Jaa ich hoffe auch, dann finden wir vielleicht sogar ein wenig Zeit zum Quatschen! War total nett und freu mich schon auf das nächste Mal!

      Liebste Grüße,
      Patricia

    1. Hoffentlich klappt es dann nächstes Mal auch bei dir 🙂 Vorträge und Workshops waren total spannend! Wie heißt du denn auf instagram? 🙂

      Liebe Grüße, Patricia

  2. Es war so so soooo cool!!! Auch heute bin ich wie du vlt schon gemerkt hast immer noch total motiviert und mein Kopf platzt schon fast vor lauter Ideen die mir im Kopf rumschwierren 😉 nächstes Jahr bin ich wieder dabei 👍🏻

    1. Ich hoffentlich auch, außer es fällt auf Samstag den 14.10. dann wohl eher nicht, weil da mein Geburtstag ist 😛 haha
      Aber fand es dort wirklich cool, auch wenn ich dann sofort ins Bett gefallen bin nachdem ich heim gekommen bin ^^

    1. Ich war und bin sogar noch total motiviert! 🙂 Ich wünschte nur, dass ich ein wenig mehr Zeit hätte, aber ich hoffe dass ich am Wochenende wenigstens einiges nachholen kann 🙂

    1. Ich würde auch gerne viel öfter!
      Manchmal sind coole Veranstaltungen auch am Vormittag, und da kann ich leider wegen der Arbeit nicht! Aber war wirklich sehr toll dort 🙂

      Liebste Grüße

    1. Danke 🙂 Aber es hat ein wenig zu lange gedauert finde ich 😉 Am Ende war ich total erledigt und müde! Aber es war ganz nett mal so viele Leute zu treffen und so interessante Sachen zu hören!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.