Food & Drink

Rezept: Nudelsalat mit Ananas, Curry & Huhn

Ein schönes Wochenende wünsche ich euch allen! Heute habe ich mal wieder ein Rezept für euch vorbereitet. Meine Mama hat diesen Nudelsalat mit Ananas, Curry und Huhn (ich finde leider keinen passenderen bzw. schöner klingenden Namen dafür) vor ein paar Jahren für eine Geburtstagsfeier von mir zubereitet. Ich kann mich noch gut daran erinnern als damals die Mädels abends nach der Schule mit zu mir kamen und ein richtiges Buffet für uns alle vorbereitet war 😀 Lasagne, Nudelsalat, etwas Süßes und und und.. Jetzt kommen auch gleich ein paar lustige Erinnerungen an das Fortgehen bzw. die Heimfahrt danach wieder hoch, aber ich schweife etwas ab 😛

Nudelsalat Ananas Curry Huhn 2_myimpressions4u

Im heutigen Beitrag geht es nämlich um das Rezept zu diesem Nudelsalat, den ich gerne mit euch teilen möchte, da er mir total gut schmeckt, und vielleicht trifft er ja auch euren Geschmack. Vor allem im Sommer ist so ein kalter Nudelsalat der Hit! 

Zutaten für 3 Personen: 

300 g Pasta (nach Wahl)
2 Hühnerbrüste (oder Pute)
eine kleine Dose (geschnittenen) Ananas
250 ml Sauerrahm
ca. 80 g Mayonnaise
etwas Olivenöl
Currypulver + Salz

Nudelsalat Ananas Curry Huhn_Zutaten_myimpressions4u

Zubereitung: 

1.) Erst mal werden die Nudeln gekocht, dabei einfach die Gebrauchsanweisung beachten.

2.) Dann die Hühnerbrust (oder Pute) schneiden, aber nicht zu dünn. Anschließend mit Salz würzen (wenn ihr Gewürzsalz habt, dann gerne auch mit diesem), einen Schuss Olivenöl hinzufügen und gut mischen. Am einfachsten geht das, wenn ihr das in einer Schüssel macht. Danach das Fleisch in der Pfanne gut anbraten.

Nudelsalat Ananas Curry Huhn_Hühnerfleisch anbraten 2_myimpressions4u

3.) In der Zwischenzeit Mayonnaise und Sauerrahm in eine Schüssel geben, etwas Ananassaft aus der Dose hinzugeben (aber nicht alles!) sowie etwas Salz und Currypulver. Die Menge an Curry bleibt jedem selbst überlassen, der eine mag mehr, der andere wieder weniger. Dann alles gut durchmischen und schließlich noch die Ananasstücke hinzugeben und nochmal mischen.

Nudelsalat Ananas Curry Huhn_Mayo Sauerrahm Curry Ananas_myimpressions4u

4.) Die Nudeln nach dem Kochen sowie das Fleisch nach dem Braten etwas auskühlen lassen.

Nudelsalat Ananas Curry Huhn_Zutaten fertig vorbereitet_myimpressions4u

5.) Danach einfach alle Zutaten zusammen in eine große Schüssel geben und gut durchmischen.

Nudelsalat Ananas Curry Huhn_Zutaten Schüssel_myimpressions4u Nudelsalat Ananas Curry Huhn_Zutaten durchgemischt_myimpressions4u Nudelsalat Ananas Curry Huhn_fertig_myimpressions4u

Wer möchte kann zum „Dekorieren“ auch ein ganzes Hühnerfilet anbraten, dieses dann schneiden und oben auf den Salat legen, wie ihr es auf dem nächsten Bild erkennen könnt. Ihr könnt aber auch etwas Jungzwiebel schneiden und darüber streuen (ich persönlich kann gerne darauf verzichten 😛 aber das ist Geschmackssache). Damit der Salat farblich nicht ganz so einfärbig aussieht, kann man beispielsweise auch bunte Nudeln nehmen.

Nudelsalat Ananas Curry Huhn 1_myimpressions4u

Wer den Nudelsalat gerne ganz kalt genießen möchte, stellt ihn vor dem Essen am besten noch einmal eine Weile in den Kühlschrank. Aber im Allgemeinen seid ihr nun fertig!

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst es euch schmecken! 🙂

4 Kommentare zu „Rezept: Nudelsalat mit Ananas, Curry & Huhn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.