Reisen

Meine letzten Eindrücke aus Florenz

Vor einiger Zeit teilte ich bereits ein paar Eindrücke aus Florenz mit euch. Einen letzten Beitrag zu meinem Kurzurlaub in Bella Italia bin ich euch aber noch schuldig 🙂 Wenn ihr also mal nach Florenz wollt und noch nach ein paar Ideen sucht, hier habe ich noch ein paar Tipps für euch vorbereitet:

Schönste Aussicht – Piazzale Michelangelo

Einen wunderschönen Blick auf Florenz hat man auf dem Aussichtsplatz Piazzale Michelangelo. Dort sollte man meiner Meinung nach unbedingt hin, wenn man die schöne Aussicht bewundern möchte.

Aussicht Piazzale Michelangelo 1_Florenz_myimpressions4u Aussicht Piazzale Michelangelo 2_Florenz_myimpressions4u Aussicht Piazzale Michelangelo 3_Florenz_myimpressions4u

Giardino di Boboli 

Wo man in Florenz einen schönen langen Spaziergang machen kann? Im Giardino di Boboli! Ein wunderschöner und riesiger Garten, in dem man einen schönen Tag verbringen kann. Hier sollte man schon ein paar Stunden einplanen, wenn man gemütlich durch diesen Garten spazieren möchte.

Giardino di Boboli 1_Florenz_miyimpressions4uGiardino di Boboli 2_Florenz_miyimpressions4u Neben einer beeindruckenden Aussicht und schönen Fleckchen, stößt man im Giardino di Boboli auf einen schönen Rosengarten. Uns boten sich verschiedenste Rosenarten und ebenfalls eine entzückende Aussicht. Giardino di Boboli 3_Florenz_miyimpressions4u Giardino di Boboli 4_Florenz_miyimpressions4u

Schon fast am Ende unseres Spaziergangs durch den riesengroßen Garten, sah ich sogar zum allerersten Mal ein Baby-Eichkätzchen!! <3 Das süße Ding wurde von seiner Mutter getragen, aber leider waren die beiden viel zu schnell um genau hinzusehen oder sogar ein Foto zu machen. Aber ein süßer Anblick war das allemal.

Giardino di Boboli 5_Florenz_miyimpressions4u Giardino di Boboli 6_Florenz_miyimpressions4u

Fontana del Porcellino – Schweinchen 

Wer schon mal in Florenz ist, sollte sich unbedingt auf die Suche nach dem „Schweinchen“ machen. Denn es soll Glück bringen, wenn man die Nase des Wildschweins reibt! Wenn man das Glück komplett auf seiner Seite haben möchte, sollte man nachdem man die Nase gestreichelt hat, eine Münze in die Schnauze legen und fallen lassen. Fällt die Münze genau durch das Gitter, hat man das Glück auf seiner Seite 😉 Es ist aber gut möglich, dass man ein paar Minuten anstehen muss, denn diese Statue ist ein sehr beliebtes Fotomotiv.

Fontana del Porcellino_Florenz_myimpressions4u

Galleria dell’Accademia – David Statue

In der Galleria dell’Accademia gibt es jede Menge Bilder und Statuen zum Anschauen. Das Highlight hier ist auf jeden Fall die David Statue von Michelangelo, die einem sofort ins Auge springt und begeistert. Die meisten Besucher versammelten sich verständlicherweise vor und um diese Statue.

David Statue_Galleria dell'Accademia Florenz_myimpressions4u

Area archeologica di Fiesole

Mit dem Bus kommt man leicht nach Fiesole, wo es die Area Archeologica Intero, eine archäologische Zone, gibt. Dort befinden sich zum Beispiel ein römisches Theater, Ausgrabungen und ein archäologischen Museum. Während wir gemütlich durch das Grüne spazierten trafen wir übrigens auf einige Eidechsen 😉

Area archeologica di Fiesole 1_Florenz_myimpressions4u Area archeologica di Fiesole 3_Florenz_myimpressions4u Area archeologica di Fiesole 4_Florenz_myimpressions4uArea archeologica di Fiesole 2_Florenz_myimpressions4u

Eis-Empfehlung – Il Birrocchio

Das Eis in Italien ist sehr teuer. Bei einer Tüte mit ein bis zwei Eiskugeln um € 8,– aufwärts hat man’s eigentlich noch ganz gut erwischt. Angeblich war das Eis in den meisten Eissalons nicht mal besonders gut, weshalb ich mich auch nicht wirklich darum gerissen hatte, eines zu kaufen. Am Ende unseres Aufenthaltes fanden wer per Zufall aber auf einen besonders netten Eisverkäufer des Eissalons „Il Birrocchio“, der uns sein selbstgemachtes Eis gleich kosten ließ. Es war so lecker, dass wir sogar am letzten Abend nochmal hin gingen – mit dem Pech, dass das Gitter bereits heruntergefahren war. Doch uns zuliebe, öffnete uns der Verkäufer nochmal das Geschäft und brachte jedem von uns (von dem bereits nach hinten gebrachtem Eis) eine große Tüte 😀 Glück muss man mal haben.. hat sich das Nase-Reiben des Schweinchens doch ausgezahlt 😛

Il Birrocchio 1_Eis Florenz_myimpressions4uIl Birrocchio 3_Eis Florenz_myimpressions4u

Sogar dem kleinen Piepmatz schmeckte die Waffel 😀

Das war es dann leider schon mit meinen Florenz-Impressionen! In meinen letzten Berichten über diese schöne Stadt erzählte ich bereits über meine ersten Eindrücke des Städtetrips, Florenz bei Nacht und das Hard Rock Cafe. Florenz ist allemal eine sehenswerte Stadt <3

12 Kommentare zu „Meine letzten Eindrücke aus Florenz

  1. hach Florenz ist so eine tolle Stadt
    Ich durfte während meiner Schulzeit 10 Tage dort bei Gasteltern verbringen, das war so eine tolle Zeit. Ich liebe diesen italienischen Flair einfach <3

  2. Wunderschöne Bilder! Oh wie gerne wäre ich jetzt auch in Florenz, zudem ich noch nie dort gewesen bin. Jetzt habe ich noch viel mehr Lust dort mal hinzufahren. Danke für den schönen Post und die tollen Tipps. Liebe Grüße, Michaela

  3. Ein wirklich schönes Travel-Diary mit superschönen Impressionen! Ich war auch schon in Florenz und es ist wirklich eine der schönsten Städte in Italien 🙂
    Alles Liebe,
    Sandra

  4. Florenz steht auf meiner Liste ganz oben. Fotos dieser wunderschönen Stadt verzaubern mich immer. Vielleicht schaffe ich es endlich im Herbst!

    Alles Liebe,
    Trixi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.