Beauty

Essence my skin – Testpaket

Vor einiger Zeit erreichte mich ein Testpaket vollgefüllt mit my skin Produkten von Essence. Natürlich habe ich mich wahnsinnig darüber gefreut, da ich mir auch so ganz gerne hin und wieder Produkte der Marke Essence kaufe und diese teste. Und über Überraschungs-Pakete freut mich sich doch sowieso so gut wie immer, oder etwa nicht?!

Essence Testpaket

Nun aber zur Produktvorstellung:

Essence my skin – Cremen

Essence my skin - Cremen

Intensiv pflegende Creme – Intensively caring cream (für trockene Haut) – rosa

Diese Creme habe ich gleich als erstes getestet und bin ganz zufrieden mit ihr. Sie spendet Feuchtigkeit und soll die Haut vor dem Austrocknen schützen. Nach dem Auftragen fühlt sich meine Haut samtweich an. Enthalten sind neben Pfirsichkernöl, Sheabutter und Vitamin E zudem noch Granatapfel- und Bambusextrakt.

Mattierende Creme – Mattifying cream (für Mischhaut) – lila

Bei dieser Creme habe ich mich noch nicht getraut sie für mein Gesicht zu verwenden, da ich vor einiger Zeit mal eine mattierende Creme von Essence verwendet habe (wenn nicht sogar die gleiche, bloß in einer anderen Verpackung), die ich aber nicht ganz vertragen haben dürfte, da mein Gesicht nach einigen Tage voller roter, trockner Stellen war. Schade, denn sie riecht meiner Meinung nach von allen drei Cremen am besten. Nachdem ich sie die letzten Tage bloß für Schultern und Arme verwendet habe, werde ich vielleicht doch noch mein Gesicht damit eincremen – aber das entscheide ich noch. Die Creme beinhaltet Litschiextrakt und Traubenkernöl und soll für einen ebenmäßigen Teint sorgen.

Feuchtigkeitscreme – Moisturizing cream (für normale Haut) – blau

Durch den enthaltenen Limettenextrakt und dem Gurkensaft soll die Feuchtigkeitscreme erfrischend wirken. Auch hier fühlt sich die Haut nach der Anwendung sehr weich an.

Intensiv feuchtigkeitspendende Tuchmaske & Reinigungstücher

Intensiv feuchtigkeitspendende Tuchmaske & Reinigungstücher

Intensiv feuchtigkeitsspendende Tuchmaske – Deeply moisturizing paper mask (für normale Haut)

Ich liebe Gesichtsmasken – vor einiger Zeit habe ich bestimmt zwei bis dreimal die Woche eine aufgetragen. Dabei fällt mir ein, dass ich wieder mal einen Beauty-Entspannungstag einlegen sollte 😉 Eine Tuchmaske hatte ich bis jetzt allerdings noch nie.

In diesem Päckchen befindet sich eine einzelne Maske und die Bezeichnung intensiv feuchtigkeitsspendend ist nicht gelogen. Das Ergebnis soll eine zarte und samtweiche Haut sein.

Mattierende Reinigungstücher – Mattifying cleansing wipes (für Mischhaut)

Reinigungstücher kann man immer brauchen, deswegen habe ich mich über dieses Produkt auch sehr gefreut. Sie erfüllen ihren Zweck ganz gut – sind weder schlechter noch besser als andere Reinigungstücher. Ein großer Pluspunkt ist, dass sie total sanft sind und die Haut nicht anfängt zu brennen.

Essence my skin – Reinigungsgel

Essence my skin – Reinigungsgel

Mattierendes Reinigungsgel – Mattifying cleansing gel (für Mischhaut)

Reinigungsgels verwende ich eher selten – einfach, weil ich so selten daran denke. Aus diesem Grund werde ich mir ein Reinigungsgel gleich ins Bad zum Waschbecken stellen, damit diese in Zukunft öfters zum Einsatz kommen werden. Beim mattierenden Reinigungsgel wird die Haut mit Litschiextrakt, Traubenkernöl und Panthenol gepflegt.

Sanftes Reinigungsgel – Soft cleansing gel (für normale Haut)

Das sanfte Reinigungsgel entfernt Make-up und reinigt die Haut sanft. Das Gel beinhaltet Zitronenöl und Gurkensaft und hat einen recht speziellen Duft, finde ich. Ich kann noch nicht ganz sicher sagen, ob ich ihn mag oder nicht, aber er ist zumindest nicht aufdringlich.

Fazit: Über dieses Testpaket habe ich mich sehr gefreut, denn die Produkte der Marke Essence sind zwar günstig, können aber doch oft mit preiswerteren Kosmetikartikeln mithalten. Vor allem die Cremen finde ich toll, denn das sind Produkte, die ich tagtäglich verwende.

Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

2 Kommentare zu „Essence my skin – Testpaket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.