Food & Drink

[Rezept] Schokomuffins mit Schokostreusel

Heute wird’s hier schokoladig! Mit Schokolade kann man mich leicht zufrieden stellen – ich mag sie einfach in so gut wie allen Variationen. Deswegen habe ich mich letztes Wochenende an selbstgemachte Schoko-Muffins gewagt.

Schokomuffins + Schokomuffins mit Streusel

Zutaten für ca. 20 Mini-Schokomuffins:

100 Gramm Zartbitterschokolade

100 Gramm Butter

200 Gramm Mehl

60 Gramm Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 EL Kakaopulver

1 TL Backpulver

½ TL Natron

1 Ei

1 Prise Salz

100 ml Milch

Zubereitung:

Schritt 1

Die Zartbitterschokolade in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen lassen.

Dann die geschmolzene Schokolade mit weicher Butter verrühren.

Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz hinzufügen und alles gut vermischen.

Anschließend ein Ei hinzufügen und nochmals vermischen.

Schritt 2

Nun Mehl, Backpulver, Kakaopulver und Natron zusammen geben und zu den restlichen Zutaten dazu leeren. Jetzt noch 100 Milliliter Milch hinzufügen und alle Zutaten gut verrühren.

Schritt 3

Den Ofen auf etwa 160 Grad vorheizen.

Die fertige Zutatenmischung könnt ihr nun in kleine Muffinformen leeren. Bloß nicht bis zum Rand vollfüllen! Es reicht, wenn ihr den Muffinteig bis zur Mitte der Förmchen füllt, denn der Teig geht ja noch auf.

Nun das Ganze für 25 Minuten in den Ofen schieben.

Schritt 4

Nun sind die Muffins fertig!

Schokomuffins

Sollten euch die Muffins auch etwas hart werden, dann könnt ihr anschließend noch folgendes machen:

Viel Puderzucker mit Zitronensäure vermischen und als Glasur über die Muffins verteilen. Oben drauf könnt ihr dann noch Schokostreusel verteilen. Das Ergebnis sieht dann in etwa so aus:

Schokomuffins mit Schokostreusel

3 Kommentare zu „[Rezept] Schokomuffins mit Schokostreusel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.