Fashion

Zurückhaltender Primark-Besuch

So wenig wie bei meinem aktuellsten Besuch bei Primark habe ich dort wohl noch nie ausgegeben. Was vermutlich daran liegen dürfte, dass so unzählig viele Leute im Geschäft waren und meine Lust zum Stöbern deswegen nicht gerade sehr groß war. Außerdem wollte ich mich ohnehin etwas zurückhalten, schließlich sollte ich vorher einmal meinen Kleiderschrank so richtig ausmisten.

Doch nun zu meinem Mini-Haul:

Primark Pullis

Zwei bis drei Runden habe ich zwischen all den Pullovern drehen müssen, ehe ich endlich die zwei auf dem Bild oben erblickt habe, die ich persönlich wirklich schön finde. Bis hin zur Kassa habe ich überlegt, ob ich beide nehmen soll, da ich mich ja eigentlich eher zurückhalten wollte, aber ich habe mich einfach nicht entscheiden können, welches zurückbleiben soll. Gut, dass ich beide genommen habe, denn den Kauf beider Pullis bereue ich nicht.

Als Kleiderliebhaber bin ich außerdem auch bei den Kleidern fündig geworden. Ein schwarz-grau gestreiftes Spitzenkleid ist es geworden, irgendwie passend zum Herbst, denn so viele Kleider für die kühleren Jahreszeiten besitze ich nicht – bloß einen halben Kasten voller Sommerkleider 😛

Primark Shirt + Kleid

Und schließlich noch ein gestreiftes Dreiviertelärmel-Shirt mit einem Neuner oben drauf – schlicht aber irgendwie lässig.

 

So, und jetzt sollte ich mir mal endlich meinen Kleiderschrank vorknöpfen und mich von all meinen Kleidungsstücken trennen, die ich ohnehin nicht mehr trage bzw. mal für Ordnung sorgen, da ich momentan echt kaum Outfits zusammenstellen kann, weil so eine Unordnung zurzeit herrscht. 😉

0 Kommentare zu „Zurückhaltender Primark-Besuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.