Sport & Spaß

Sportliches Update

Vor einiger Zeit habe ich hier auf meinem Blog verkündet, dass ich mit einer Freundin eine Wette laufen habe. Ziel ist, dass wir sportlicher werden und uns einfach wohler fühlen möchten.

Ich möchte zudem auch ein paar Kilo abspecken, wobei ich mir kein festes Ziel gesetzt habe wie viel, jedoch habe ich eine ungefähre Vorstellung was auf der Waage stehen sollte.

Ein Grund, warum ich mir kein bestimmtes Wunschgewicht setzen möchte, ist, dass ich einfach nicht konsequent genug bin, ein richtiges Trainingsprogramm durchzuziehen und meine Ernährung völlig umzustellen. Das Blöde ist ja, ich esse nach wie vor liebend gerne Süßes, da wird es, denke ich mal, einige Zeit dauern, bis ich einen Schalter in meinem Kopf umlegen werde. Außerdem ist es ja nicht so, dass ich soo viel esse, vor allem unter der Woche (Arbeitszeit) esse ich nicht allzu viel, jedoch gönne ich mir hie und da auch deftige und kalorienreiche Speisen. Ich hungere also auch nicht, sollte man meiner Meinung nach auch keinesfalls 😉

Bauch Beine Po

So, also was mache ich nun wirklich, um der Wette ein wenig gerecht zu werden?!

Gestern habe ich wieder ein 60 Minuten Bauch-Beine-Po-Workout durchgezogen. Die letzten Wochen habe ich darauf verzichtet, da die Temperaturen so extrem hoch waren, dass ich allein schon vom Zuschauen ins Schwitzen gekommen wäre 😛 Aber da ich gestern genügend Zeit hatte und man nach dem Training einfach ein gutes Gefühl bekommt, etwas für den Körper getan zu haben, habe ich mich eine ganze Stunde gequält.

Außerdem verführt uns die liebe Kim von kimspencil auf Instagram momentan mit unglaublich lecker aussehenden Cupcake-Fotos – da läuft einem echt das Wasser im Mund zusammen. Da ich gestehen musste, dass ich noch nie ein Cupcake gegessen habe (ja ja, ich weiß, echt noch nie!), habe ich ohne (wahnsinnig viel) zu jammern, das Programm durchgezogen, vor allem da diese Cupcakes zwar total köstlich, jedoch auch total kalorienhaltig aussehen. Also, in nächster Zeit werde ich mir so eine Kalorienbombe holen und als Testesser fungieren. Mal sehen, ob diese ihrem guten Ruf tatsächlich gerecht werden…

Zudem würde ich ja liebend gerne hin und wieder im Freien laufen gehen, da ich meine Laufschuhe, die ich mir vor etwa einem Jahr gekauft habe, noch nicht allzu oft ausgeführt habe. Das Doofe ist aber, dass ich mitten in der Stadt wohne, und viel lieber im Grünen joggen gehen würde, als am Asphalt bzw. auf der Straße. Naja, den Mut werde ich hoffentlich schon bald finden, bis auf weiteres, gebe ich mich mit meiner Workout-DVD zufrieden, benutze meinen Hula Hoop-Reifen und eine Springschnur habe ich mir auch noch gekauft 😉

Jetzt sollte ich also nur noch versuchen, weniger Schoki und Pringles zu essen! Wenn das alles doch bloß nicht so verdammt gut wäre…

0 Kommentare zu „Sportliches Update

  1. Oja!!! Es sieht wirklich soo einfach aus und lächeln noch dabei und machen schön das freundliche Gesicht. Ich möchte mich dabei lieber nicht sehen, denn ich sehe bei den Übungen wohl alles andere als freundlich aus. 😉

    Ich hoffe ich halte mich daran und fange wirklich nach dem Urlaub damit an. Es wäre wirklich nötig. Ich muss einfach konsequenter werden. Aber es ist einfach sooo schwer. 😉

    Es geht für eine Woche nach Kroatien. Um genauer zu sein nach Istrien / Rabac. Ich freue mich schon und habe den Urlaub schon mehr als nötig. Naja, dass denke ich vor jedem Urlaub. 😉 Danke auf jeden Fall! 🙂

    LG

  2. Ich habe die gleiche DVD und auch das gleiche Problem! 😀

    Wünsche dir jedoch gutes Gelingen bei deiner „Mission“. Zumindest nenne ich es bei mir so. 😉 Aber das wird wohl bei mir erstmal wieder nichts. Gleich geht es in das Steakhouse und am Samstag gehts in den Urlaub. Aber danach esse ich dann weniger… 😉 Sage ich zumindest immer, bloß dann finde ich einen anderen Grund und setze mir ein neues Datum ab wann ich weniger esse. Ein Teufelskreis! 😉

    LG und einen schönen Tag! 🙂

    1. Die Übungen sehen doch bei denen auf der DVD voll einfach aus, oder?! 😛 aber irgendwie sind sie alles andere als einfach..

      haha du sagst es, ein richtiger Teufelskreis. Im Ausreden suchen sind wir wohl alle gut 😉 Ach, man wird sich doch auch noch was gönnen dürfen! Steakhouse klingt super, da bekomme ich auch gleich wieder Hunger.. Nach dem Urlaub gehts dann einfach los!

      Und da wünsche ich dir auch gleich einen schönen und erholsamen Urlaub!
      wo gehts denn hin? 😉

  3. Da ist schon mal ein guter Start 😉
    Vllt hilft dir auch ein Ernährungstagebuch. Schreib einfach mal auf, was du so am Tag isst.
    Mir hilft es und meine Ernährungsberaterin hat da schon so einige Fehler gefunden, was mir gar nicht bewusst war, dass es falsch war 😉
    Bleib dran. DU schafft das !!!

    1. Aller Anfang ist schwer 😉 aber ich denke, sobald ich jetzt z.B. regelmäßiger Sport mache, wird es mir immer mehr Spaß machen und dann werde ich auch keine Ausreden mehr suchen 😉

      das mit dem Ernährungstagebuch ist eine gute Idee.. danke!

  4. Das Schlupfloch zum Joggen in der Stadt habe ich schon gefunden (ist auch gut, um der Sommerhitze zu entkommen) und zwar laufe ich momentan nachts…Es hat einen relativ hohen Charme-Faktor durch eine schlafende, leere Stadt zu laufen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.